ANIMAL HOUSE


1996
In der Frage, wie Menschen Tiere behausen spiegelt sich unser Verhältnis zu Natur und Artefakt.Installation auf einem Berliner Hinterhof, der ein Jahr als Galerie imFreien genutzt wird. Simulation eines Tiergeheges mit einer Umzäunung aus grüner Wäscheleine, Erde ud Ligusterpflanzen.In einer Holzhütte am Ende des Gartens befindet sich ein Museum. 60 gerahmte Fotografien von Tierbehausungen in zoologischen Gärten weltweit, Ständer mit Postlkarten sowie ein Textheft über Tierbehausungen befinden sich in diesem Museumsshop. 

Wäscheleine, Erde, Liguster, Holz, Glas, Metall, Postkarten ecc.

animal house 
Botanisches Büro, Inh. Ralf Steeg
Waldemarstr. 30, Berlin

Katalog und Postkartenedition mit 4 Motiven
verschiedene Artikel in der Lokalpresse 

Publikationen

top