CAMPING ISOLA

2001 | 2002
Eine wandernde Installation mit 9 orange- und rosafarbenen Zelten.In Weimar auf einer unerreichbaren Insel in der Ilm, schwimmend auf einem Teich im Park, vor dem Barockschloss Belvedere und auf einer Verkehrsinsel, stadtmittig.Eine Installation, die von Migration, von Ankunft und Ansiedlung in einem nicht-sesshaften Leben erzählt. Die Farben der Zelte verweisen auf eine unbestimmte Herkunft.

Zeltstoff, Faden, Campingrequisiten
Mit Unterstützung der Stadtkulturdirektion, WeimarKatalog im Verlag der Bauhaus-Universität WeimarLokalpresse. 

Publikationen

robinson

top