Mimetische Skulpturen

fünf mimetische Skulpturen

1993
Wippe, Reck, Gerüst, Schaukel* und Karussell
Die fünf als Einzelstücke gearbeitete Skulpturen spiegeln Elemente aus unserer Kindheit, aus dem Freiraum Spiel. Die Ränder zwischen Alltag und Kunst, öffentlichem Raum und Museum geraten ins Schwanken: der abgeschlossene Raum der Kunst wird durch Bereiche der Zivilisation in Frage gestellt. Einerseits zur Benutzung einladend, andererseits hermetisch verschlossen, zeigen sie sich als Grenzen möglicher Freiheiten.

Stahl, Lack, Efeu*

Goldrausch IV
Berlinische Galerie im Martin Gropius Bau, Berlin
Gruppenausstellung mit Einzelkatalogen: Faltblatt “hohmann - Spitzenleistung"
Artikel in Berliner Tageszeitungen.

www.goldrausch-kuenstlerinnen.de

vier mimetische Skulpturen vier mimetische Skulpturen

vier mimetische Skulpturen

1994
Gestell, Karussell, lange Wippe, Reck, Fotoserie von Spielplätzen aus aller Welt
In einem münchener Luftschutzhochbunker, der vom Kunstsammler Tumulka als Ausstellungsort verfügbar gemacht wurde, kuratiert

Vitus H.Weh die Ausstellung “Luft". Ich baue für diesen Ort vier Spielplatzarchetypen passgenau auf die Räume hin nach. Für Bewegung bleibt kaum Platz, die Spannung zwischen Spielort im
Ort für den Ernstfall ist hoch.

Luft
Kunstbunker Tumulka, München
Gruppenausstellung mit Katalog in kleiner Auflage
gemeinsam mit: Hans Hemmert, Oliver Oefelein Bernhard Garbert
kuratiert von Vitus H.Weh
Artikel in den münchener Tageszeitungen, Kunstforum international 1994   

top